Bayern

Donau - Inn - Isar

...mit München

Start dieser Rad-Rundreise durch Bayern war Donaustauf unterhalb der Walhalla gelegen, ca. 10 km flussabwärts hinter Regensburg. Donaustauf deshalb, weil wir an unserem Startquartier das Auto stehen lassen konnten.

So wie geplant wurde die Radtour auch realisiert. Es ging zuerst die Donau abwärts bis Passau. Mit dem Teilstück an der Donau von Regensburg bis nach Passau hatten wir die letzte Strecke an der deutschen Donau erradelt Weiter dann den Inn flussaufwärts bis nach Wasserburg a. Inn. Über den Panoramaweg ging es von Wasserburg nach München. In München waren es 2 1/2 Tage. Von München ging es an der Isar entlang flussabwärts bis nach Plattling. Plattling deshalb, weil von hier eine schnelle und direkte Zugverbindung für die Rückfahrt nach Regensburg bestand.

Für die Tour waren 12 Tage vorgesehen, wobei noch 1-2 Reservetage zur Verfügung standen, die aber nicht benötigt wurden.

Das Wetter spielte hervorragend mit. Jeder Tag konnte zum Abschluß in den schönen bayrischen Biergärten ausklingen. Die Radtour wurde Ende Juni / Anfang Juli 2010 gefahren. Genau in der Zeit der Fußballweltmeisterschaft in Südafrika. Bis auf das Startquartier waren die Übernachtungen nicht vorgebucht. Die Zimmer waren in allen Orten problemlos zu bekommen.

Persönliche Beurteilung der einzelnen Abschnitte:

  • Die Route entlang der Donau hatte die bekannte gute Strecken- und Wegführung.
  • Der Inn bot am Anfang die Wahl auf deutscher oder österreichischer Seite zu fahren. Es lohnte sich durchaus die Seiten zu wechseln.
  • Eine sehr schöne Strecke ist der Panoramaweg von Wasserburg a. Inn nach München; es war eine herrliche Abwechselung mal wieder "über Land" zu fahren und das bei strahlenden blau-weißen Himmel.
  • München mit dem Rad zu erleben und erkunden war eine Herausforderung, die uns sehr gefallen hat. Jederzeit wieder!
  • Die Fahrt entlang der Isar war dann wieder ruhiger und bedeutend weniger Radler als an der Donau und auch am Inn.

An der Ausschilderung und Streckenführung gab es auf allen Radwegen nichts auszusetzen. Gefahren wurde nach folgenden Karten:

  • bikeline - Donau-Radweg Teil 1
  • bikeline - Inn-Radweg Teil 2
  • bikeline - Isar-Radweg
Time Streckenpunkte Sehenswürdigkeiten, Übernachtung,
Wegbeschreibung, Sonstige Hinweise
km
Gesamt km 676
1. Tag
Anfahrt
Donaustauf - Regensburg und zurück
Fluß: Donau
Anfahrt mit dem Auto nach Donaustauf
Donaustauf war der Start- und Zielort der Radtour.
Quartierempfehlung: Hotelpension Walhalla, Ludwigstraße 37
13.30 Abfahrt Donaustauf sehr gute Wegführung nach Regensburg
14.30 an Regensburg Dom, Altstadt, Steinerne Brücke, Schloss Thurn und Taxis, die berühmte Historische Gar- und Wurstküche - genannt Wurstkuchl, der historische Salzstadel am Donaukai und die Porta Praetoria
Regensburg
Regensburg - Bilck von der Steineren Brücke
17.00 ab Regensburg
18.00 an Donaustauf Abends Essen im Biergarten im Ort 28
02:15 h reine Fahrzeit Tages-km 28
2. Tag
Donaustauf - Deggendorf
Fluß: Donau
09.00 ab Hotel Blick auf Walhalla
10.25 Wörth Gute Asphalt als auch unbefestigte Wege auf der gesamten Strecke, Blick auf Schloss Wörth
12.00 Straubing Pause und anschließend Besichtigung der Innenstadt, so den gotischen Stadtturm, er ist das Wahrzeichen Straubings, Rathaus und der Stadtplatz mit Brunnen, die Dreifaltigkeitssäule die schöne Altstadt mit den prächtigen, farbenfroh gestrichenen Patrizierhäuser
Straubing
Straubing - vorn die Dreifaltigkeitssäule
42
Bogen den Ort nur passiert, der Radweg verläuft auf Straße durch den Ort und führt am Ende des Ortes unterhalb der Marienkirche weiter
15.30 an Deggendorf Der Ort hat einen historischen birnenförmigen Stadtgrundriss, im Zentrum das Alte Rathaus mit dem breiten Straßenmarkt, Altstadtviertel mit Brunnen "Die Knödelwerferin", Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt
Quartierempfehlung: Hotel Höttl, Luitpoldplatz 22
im Biergarten WM- Fußballspielübertragung: Deutschland-England
84
04:50 h reine Fahrzeit Tages-km 84
3. Tag
Deggendorf - Passau
Fluß: Donau
08.45 ab Hotel auf Straße aus der Stadt (3km), dann gute Wegführung
Fähre Niederalteich hier besteht die Möglichkeit auf die rechte Donauseite zu wechseln, die Strecke nach Vilshofen ist dann 6 km länger
Fähre Niederalteich
Fähre Niederalteich
10
11.30 Vilshofen Bis Vilshofen alles auf der linken Donauseite gefahren, über Brücke zur Stadtbesichtigung auf die rechte Donauseite, Stadttor und schöne Innenstadt, anschl. wieder auf die linke Seite 33
13.30 ab Vilshofen-Flugplatz Tipp: Auf der linke Seite liegt ein kleiner Flugplatz mit schönen Restaurant (preiswert) und Blick über die Donau auf Vilshofen.
Weiter gute Wegführung und -strecke.
15.30 an Passau das Dreiflüsse-Eck (Donau, Inn und Ilz), Besichtigung Altstadt, Dom St. Stephan mit der größten Domorgel der Welt, leider außen eingerüstet, Residenzplatz mit Wittelsbacher Brunnen
WM- Fußballspielübertragung im Biergarten direkt an der Luitpoldbrücke
Passau
Blick über den Inn auf Passau
63
04:00 h reine Fahrzeit Tages-km 63
4. Tag
Passau - Simbach
Fluß: Inn
08.30 ab Hotel Den Inn Fluss aufwärts, Fahrt auf österreichischer Seite
09.30 Wernstein Direkt am Inn und parallel zu Bahngleise, ist ein neuer Radweg angelegt. Teilweise noch eine Baustelle, aber sonst schon sehr gut zu befahren.
Radweg am Inn
... ein fertiges Stück des neuen Radweges am Inn
Blick auf Schloß Neuburg auf der anderen Seite, tolle neue Brücke über den Inn
10.20 Schärding Innenstadt mit Silberzeile, farbenfrohe, barocke Bürgerhäuser, Linzer und Passauer Tor
Wechsel nach Neuhaus auf die deutsche Seite
16
12.00 Bad Füssing Radweg auf Inn-Damm ca. 14 km.
über Würding nach Bad Füssing, kurze Fahrt ins Zentrum,
zurück zum Inn, über Brücke hinüber zur österreichischen Seite
33
13.20 Obernberg a. Inn (A) Steiler Anstieg zum Ortszentrum,
Marktplatz ist ein sehr schöner Barockplatz, sehenswert!!
Weiterfahrt auf österreichischer Seite bis Braunau
38
15.30 vor Hagenau Gute und schöne Wegführung durch das Europareservat "Unterer Inn"
Rast in Mostwirtschaft (lohnt sich) 3 km vor Hagenau
Braunau über die Brücke nach Simbach, Brückenmitte Grenze A/D 74
17.00 an Simbach übernachtung in Simbach
abends zur WM- Fußballspielübertragung im Biergarten nach Braunau (4min mit dem Rad)
78
05:20 h reine Fahrzeit Tages-km 78
5. Tag
Simbach - Mühldorf a. Inn
Fluß: Inn
09.00 ab Hotel Uferweg
Stam.-Hofschallern Nebenstraße,
Gewitterschauer ½ Stunde, dann war alles vorbei
11.15 Marktl Geburtsort Papst Benedikt
Geburtshaus, Marien-Apotheke mit sehr schöner Fassade
22
12.00 Perach bis Kraftwerk Perach Straße, dann 10 km auf unbefestigtem schönen Weg am Inn entlang,
im Waldsee 1 km hinter Perach gebadet (frei zugänglich)
13.15 Neuötting Gute Wegführung, steiler Anstieg zum Ortszentrum, Rast am Stadtplatz, Stadttore
Neuötting
Neuötting - der Stadtplatz
40
14.30 Altötting Außenbesichtigung bzw. Kurzbesichtigung der Kirche St. Magdalena und der Basilika.
Wegführung aus dem Ort o.k. Radweg an Straße, weiter auf asphaltierten und unbefestigten Wegen, erst direkt am Inn, dann abseits des Flusses
18.00 an Mühldorf a. Inn Kurzer Stadtrundgang, langer Stadtplatz mit schönen Bürgerhäusern, viele mit Laubengängen
Quartierempfehlung: Altstadthotel Wetzel, Stadtplatz 36
61
04:15 h reine Fahrzeit Tages-km 61
6. Tag
Mühldorf a.Inn - Wasserburg a. Inn
Fluß: Inn
08.45 ab Hotel asphaltierte und unbefestigte Wege,
10.30 Pfarrkirche Pürten bei Waldkraiburg steiler Anstieg, kleine schöne Kirche
Jettenbach Wechsel auf rechte Innseite am Stauwehr
Gars - Bahnhof asphaltierter Weg, anschl. auf asphaltierten und unbefestigten Wegen, die nächsten 6 km nur bergauf, zum Teil sehr steil, dafür idyllisch, vorbei an Almwiesen und Bauernhöfen
Bauernwiesen
...die Almwiesen bei Schambach
anschl. 2 km lange Abfahrt nach Schambach
Obermühls asphaltierter Weg, Wegführung verlassen, direkt nach Penzing
Penzing Rast am Badesee, asphaltierter Weg
an Wasserburg a. Inn Aussichtspunkt an der Salzburger Straße beim Gasthof Huberwirt. von hier oben ein toller Blick auf Wasserburg!
Wasserburg
Blick auf Wasserburg a.Inn
Nach dem Aussichtspunkt steile Abfahrt zum Inn hinunter. dann über die rote Brücke und durch das Brucktor zur Innenstadt
Rathaus, Frauenkirche, Kernhaus, Hungerturm und Altes und Neues Mauthaus.
50
03:30 h reine Fahrzeit Tages-km 50
7. Tag
Wasserburg - München
Panoramaweg
08.10 ab Hotel aus Wasserburg heraus ein steiler Anstieg nach Reitmehrig, vorbei am Bahnhof-Wasserburg
schöne Rundumsicht, Alpengipfel leider nicht zu sehen, trotz Sonne, aber aufgrund des verschleicherten Wetters keine Fernsicht
Grafing
Inn-Isar
Rast Wildbräu Brauhaus,
kleines Städtchen, aber auch hier Autoverkehr durch die Innenstadt,
Forst-, Feld- und asphaltierte Wege; gute Ausschilderung
32
an München (Hotel) über die Ludwigsbrücke den inneren Stadtring erreicht, dann direkt zum Hotel,
Abend erst zu Fuß, dann aber mit dem Rad in die Stadt
WM- Fußballspielübertragung im Paulaner Biergarten am Kapuziner-Platz
72
4
04:40 h reine Fahrzeit Tages-km 76
8. Tag
München
09.00 Marienplatz
Neues Rathaus
St. Peter
Frauenkirche
Räder am Marienplatz abgestellt
10.00 Kirche St. Peter Turmbesteigung Alter Peter
Turmbesteigung (EUR 1,50 p.P) ab 10.00 Uhr möglich, über 306 Stufen zum Teil sehr steil und eng, aber es hat sich gelohnt da ein herrlicher Rundblick über München
München
München - Panoramablick vom Kirchturm St. Peter
11.00 Neues Rathaus Glockenspiel
11.15 mit dem Verein Spurwechsel 2-stündige geführte Radtour durch München Route: Marienplatz, Marienhof, Max-Joseph-Platz, Residenz, Staatskanzlei, Hopfgarten, Feldherrnhalle, über Ludwigstr. zum Prof.-Huber-Platz, Englischen Garten (Chinesischer Turm, Surfing am Eisbach, Luitpoldbrücke, Praterinsel, Ludwigsbrücke, Isartorplatz und zurück zum Marienplatz
p. Pers. EUR 10,00 (da eigenes Rad)
14.00 Viktualienmarkt
Innenstadt
15.00 Viktualienmarkt Biergarten WM- Fußballspielübertragung D-Argentinien
Einmaliges Erlebnis
17.30 Kauferingstraße
Karlstor (Stachus)
20.00 Paulaner Biergarten WM- Fußballspielübertragung 13
02:00 h reine Fahrzeit Tages-km 13
9. Tag
München
09.00 ab Hotel Radtour durch München; Schloss Nymphenburg, Olympiapark, Englischer Garten (Biergarten Neues Seehaus), Schwabing, Leopoldstr, Residenz, Hofbräuhaus, Karl-Valentinmuseum am Isartorplatz. Isarauen
19.00 zum Hofbräuhaus
Hofbräuhaus
Essen und gemütlicher Abend
Abends kräftiges Gewitterschauer, brachte angenehme Abkühlung
54
04:30 h reine Fahrzeit Tages-km 54
10. Tag
München - Landshut
Fluß: Isar
09.00 ab Hotel durch Englischen Garten,
auf der linken Isarseite,
gesamte Strecke gute, unbefestigte Wege
10.30 Ismaning 2km Abstecher zur Allianz-Arena
13.15 Freising
Freising
Freising - Mariensäule
historische Altstadt mit eindrucksvollen Bürgerhäusern und vielen Sehenswürdigkeiten, Altstadt mit Marienplatz, Mariensäule und Stadtpfarrkirche St. Georg Rast: Biergarten Weissbräu Huber
44
Moosburg Wechsel auf rechte Isarseite, asphaltierte Wege, jetzt aber Gegenwind! an Moosburg vorbei gefahren
17.00 Landshut Eine malerische Prachtstraße und viele romantische Gassen. Auf der einen Seite Schlichtes und dann wieder Monumentales so erlebt man Landshut! Abends einen Gang durch die Stadt, Stiftsbasilika St. Martin mit dem höchsten Backsteinkirchturm der Welt, die Altstadt mit ihren prunkvollen Fassaden, Burg Trausnitz und zum Schluß entlang der Isarpromenade.
Landshut
Landshut - die Stiftskirche St. Martin spiegelt sich in der Isar
Quartierempfehlung: Hotel Goldene Sonne, Neustadt 520
90
05:30 h reine Fahrzeit Tages-km 90
11. Tag
Landshut - Plattling
Fluß: Isar
09.00 ab Hotel auf der rechten Isarseite, gesamte Strecke gute, unbefestigte Wege
12.00 Dingolfing Kurze Fahrt durch Innenstadt
Rast: Biergarten Gasthof Alte Post
Weiter rechte Seite, jetzt asphaltiert
32
14.00 Usterling Naturdenkmal - Wachsender Felsen -
Kurzer steiler Anstieg
45
Landau an der Isar vorbei gefahren, wäre Steiler Anstieg zur Stadt
Weiter rechte Seite, jetzt unbefestigte Wege
17.00 Plattling Langgezogener Stadtkern mit Autoverkehr
Quartierempfehlung: Hotel Liebl, Bahnhofsplatz 3
abends WM- Fußballspielübertragung im Biergarten
75
05:00 h reine Fahrzeit Tages-km 75
12. Tag
Zug: Plattling - Regensburg
Rad: Regensburg - Donaustauf
09.05
09.51
Zugabfahrt Plattling
Ankunft Regensburg
11.15 an Hotel Walhalla 13
01:00 h reine Fahrzeit Tages-km 13

  -    -    -  
Home | Radtouren | Wanderungen | Städtreisen | Sehen + Erleben | Texte+Reime | Fotogalerie | Dies + Das
©    Rolf Lüders 2013 - 2018