Neckartal-Radweg

... von Villingen-Schwenningen über Stuttgart nach Heidelberg

Logo

Der Neckartal-Radweg mit seinen rund 380 km Länge verbindet höchst unterschiedliche Landstriche. Von der Quelle im Schwenninger Moor über die Schwäbische Weinstraße, vorbei am Odenwald bis er bei der Industrieregion Mannheim in den Rhein mündet.

Der Radweg verläuft zum Großteil auf verkehrsarmen Wegen, mit Steigungen muß an etlichen Stellen gerechnet werden. Die Wegführung ist gut ausgeschildert und es werden immer wieder neue Routenführungen vorgenommen. Diese entschärfen die nicht gerade radfahrerfreundlichen Passagen. Weniger reizvoll für Radfahrer sind die Bereiche um Industrie-Großräume Stuttgart und Heilbronn. Das letzte Stück von Heidelberg nach Mannheim habe ich aus diesem Grund auch ganz gestrichen.

Als Start- und Endpunkt wurde Heidelberg gewählt. Von Heidelberg aus gingt es mit dem Zug nach Villingen-Schwenningen. Diese Zugfahrt allein ist schon ein herrliches Erlebnis, geht die Fahrt doch mitten durch den Schwarzwald; empfehlenswert!

Die Quartierbeschaffung in den einzelnen Orten war kein Problem und klappte jeweils auf Anhieb.

Geradelt wurde nach bikeline-Radtourenbuch Neckar-Radweg Anfang Juni 2000.

Time Streckenpunkte Sehenswürdigkeiten, Übernachtung,
Wegbeschreibung, Sonstige Hinweise
km
Gesamt km 394
1. Tag
Bahn: Heidelberg-Villingen
Rad: Villingen - Rottweil
08.44
11.02
ab Heidelberg
an Villingen
11.45
12.30
Zollhaus
Schwenningen
Innenstadt Villingen
Neckarquelle
5
10
15.00 an Rottweil Rottweil: schöne Altstadt
Rottweil
... in der Altstadt Rottweil
39
Tages-km 39
2. Tag
Rottweil - Horb
09.00 ab Rottweil landschaftlich sehr schöne Strecke, viel Waldpassagen
11.15 Sulz 
12.45 Wasserschloß Glatt Das Wasserschloss in Glatt wurde im 15. Jahrhundert erbaut und ist bis heute von einem Wassergraben umgeben. Es ist eines der ältesten Renaissance-Schlösser Süddeutschlands
Glatt
Wasserschloss Glatt
32
14.00 an Horb
Horb
Schurkenturm Horb
Sehenswert ist der alte Schurkenturm, er wurde um das Jahr 1400 an der Schildmauer Horbs erbaut und steht an einem der höchsten Punkten der Altstadt.
54
Tages-km 54
3. Tag
Horb - Nürtingen
09.00 ab Horb
10.50 Rottenburg 24
11.15 an Tübingen Tübingen: Altstadt und Schloßbesichtigung 35
13.30 ab Tübingen
Kirchentellinsfurt
in Kirchentellinsfurt ist eine starke Steigung zu überwinden, es gibt aber keine Alternativstrecke
14.15 Altenried 57
15.30 an Nürtingen 72
Tages-km 72
4. Tag
Nürtingen - Marbach
09.00 ab Nürtingen
Esslingen
Untertürkheim
keine reizvolle Strecke, erst ab Brücke Stuttgart/Bad Cannstadt wieder interessant
13.30 Brücke S./Bad Cannstadt 51
14.00 May-Eyth-See 58
15.15 Ludwigsburg Das Residenzschloss Ludwigsburg wurde zwischen 1704 und 1733 von Herzog Eberhard Ludwig von Württemberg im Barockstil erbaut. Das Schloss ist eines der größten erhaltenen barocken Bauwerke in Europa.
Schloß Ludwigsburg
Schloß Ludwigsburg
76
17.45 an Marbach
Marbach
Marbach - Niklastorstraße
Marbach ist die Geburtsstadt Friedrich Schillers, hier kam er am 10. November 1759 in der Niklastorstraße 31 zur Welt.
Sehenswert: Alexanderkirche. Altstadt. Oberer Torturm, Rathaus und Glockenspiel. Schiller-Denkmal. die historische Stadtmauer und die Holdergassen
91
Tages-km 91
5. Tag
Marbach – Bad Wimpfen
08.45 ab Marbach
11.30 Lauffen
13.30 Neckarsulm Zweiradmuseum
15.15 an Bad Wimpfen herrliche Altstadt 66
Tages-km 66
6. Tag
Bad Wimpfen - Heidelberg
09.00 ab Bad Wimpfen
11.30 Neckargerach zum Teil sehr schöne Waldstrecken direkt am Neckar 32
15.00 an Heidelberg-Ziegelhausen 72
Tages-km 72
Karte - Neckar-Radtour
Neckar Karte

  -    -    -  
Home | Radtouren | Wanderungen | Städtreisen | Sehen + Erleben | Texte+Reime | Fotogalerie | Dies + Das
©    Rolf Lüders 2013 - 2018