Flagge
Berliner Flagge

Berlin


Berlin - Reichstaggebäude

Berlin ist immer eine Reise wert, so lautet ein bekannter Ausspruch. Und das stimmt ohne jeden Zweifel. Berlin ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert, sei es bei herrlichen Sommerwetter, oder im Herbst, vielleicht sogar in der Vorweihnachtszeit. Ganz interessant ist es aber Berlin mit dem Rad zu erkunden. Das ist und muß man erlebt haben. Nachstehend drei Varianten von persönlichen Berlinerkundungen.


... ein kleiner Rundgang in Eigenregie

Hackesche Höfe
Hackesche Höfe

Ausgewählt für einen Rundgang - "Das neue Berlin"

Rotes Rathaus - Rathausstraße - Schloßplatz - Friedrichswerder Kirche - Oberwall - Gang durch Hackesche Höfe - Berliner Dom - Lustgarten - Alte Wache - Opernpalais (Kaffee im Operncafe) - Unter den Linden - Brandenburger Tor - Holokaust-Mahnmal (Denkmal für die ermordeten Juden Europas) – Friedrichstraße – Friedrichstadt-Passagen (Kaufhaus Lafajet) – Gendarmenmarkt – Franzöischer Dom (Aufstieg 236 Stufen, schöne Rundsicht über Berlin) – Deutscher Dom – Konzerthaus Berlin – Auswärtiges Amt – Nikolai Viertel – Rotes Rathaus

Holokaust-Mahnmal
Holokaust-Mahnmal

... eine geführte Rundfahrt

Zuerst stand Berlin von oben auf dem Programm.

Blick auf das Bundeskanzler Amt
Blick auf das Bundeskanzler Amt
Blick in die Kuppel
Blick in die Kuppel
 

Treffpunkt war die Haupttreppe zum Reichstagsgebäude. Nach der Ankunft hieß es erstmal warten, denn trotz Anmeldung als Gruppe mußte man doch ca. 1 Stunde Wartezeit in Kauf nehmen. Anschließend hieß es wieder warten, an der Schleuse und dann nochmal am Lift. Nach soviel Warterei ging es dann aber endlich nach oben und man ist tatsächlich in der Reichstagskuppel.

Beginn der geführten Stadtrundfahrt mit dem Bus

Reichstag – John Foster Dalles Allee – Spreeweg – Siegessäule – Straße des 17. Juni – Brandenburger Tor (westliche Seite) – Ebertstraße – Behrenstraße (vorbei am Holokaust-Mahnmal) – Wilhelmstraße. – (vorbei BM Finanzen) – Niederkirchner Straße ( ca. 200m lange Mauergedenkstätte, steht unter Denkmalschutz) – Streesemannstraße – Postdamer Platz – Leipziger Straße – Gertrudenstraße – Mühlendamm – Straalauer Straße – (vorbei an der Jannowitzbrücke)- Holzmarkt -Andreas-Straße – Mühlenstraße.– vor der Oberbaumbrücke links in die – Warschauer Allee – beim Frankfurter Tor links auf die – Karl-Marx-Allee – über den Strausberger Platz – Alexander Platz – Karl-Liebknecht-Straße – Spandauer Straße – Rathausstraße. – (Busstopp: Parken am Park, ½ Stunde Rundgang durchs Nikolai-Viertel) – Schloßplatz – Karl-Liebknecht-Straße – Museumsinsel – Berliner Dom - Unter den Linden – Brandenburger Tor (Ostseite) – 180 ° Drehung, dann links in die – Wilhelmstraße – Dorotheenstraße. – (wieder am Reichstagsgebäude vorbei) – Scheidemannstraße – Entlassungsstraße – Straße des 17. Juni – bis zum Ernst-Reuter-Platz – Hardenbergplatz – Joachimstaler Straße – Kurfürstendamm – bis G.-Grosz-Platz - Ende der Stadtrundfahrt

Blick zum Potsdamer Platz
Blick zum Potsdamer Platz
Berliner Dom
Berliner Dom

... eine Boots-Rundfahrt

Gestartet wurde die als Brückenfahrt beschriebenen Bootstour an der Anlegestelle Märkisches Ufer, 3 Stunden über Spree und Landwehrkanal - Kosten: € 14,00 pro Person

... auf der Spree - Blick zur Museumsinsel
... auf der Spree - Blick zur Museumsinsel

Route: Märkisches Ufer, Nikolai-Viertel, Museumsinsel, Bahnhof -Friedrichstraße, ARD-Hauptstadtstudio, Reichstagsgebäude, Paul-Löbe-Haus und Marie-Elisabeth-Lüders-Haus, Bundeskanzleramt, BM des Innern, Erlöserkirche, TU-Gebiet, Abbiegung in den Landwehrkanal, Straße des 17. Juni, Deutsches Technik-Museum, Urbanhafen, Kreuzberg, Schleuse, Abbiegung in die Spree, Oberbaumbrücke, Ostbahnhof,

... auf dem Landwehr-Kanal
... auf dem Landwehr-Kanal
... auf der Spree - Blick zum Bunderkanzler Amt
... auf der Spree - Blick zum Bunderkanzler Amt

Fazit

Die deutsche Hauptstadt Berlin ist geballte Power. Von den geschichtsträchtigen Stätten bietet Berlin bei jedem Besuch neue Entdeckungen und viele weitere sehenswerte Highlights. So sind es die weltberühmte Bauwerke, Museen, Grünanlagen und viel, viel Wasser, Erholungsplätze Theater und natürlich viele Einkaufsmöglichkeiten. Auch des Nachts kommt man nicht zu kurz, das Berliner Nachtleben bietet alle Facetten. Außerdem kann kaum eine andere Stadt die deutsche Geschichte so intensiv widerspiegeln wie Berlin.

Blick vom Schöneberger Rathaus
Blick vom Schöneberger Rathaus

  -    -    -   nächste Stadt
Home | Radtouren | Wanderungen | Städtreisen | Sehen + Erleben | Texte+Reime | Fotogalerie | Dies + Das
©    Rolf Lüders 2013 - 2018